Donnerschlag

Ich spüre meinen Herzschlag in der Brust und höre ihn wie Donnerschlag in den Ohren. Was kann daran so schlimm sein, dich nach 4 Monaten wiederzusehen? Die Antwort ist simpel: Alles. Wirklich alles. Denn es war nicht nur ein kurzes Begrüßungsnicken auf dem Krankenhausflur, sondern eine Hochzeit, zu der wir beide eingeladen waren. 24 Stunden du. Keine Ausweichmöglichkeit. Ich dachte wirklich, ich hätte ein bisschen mit dir abgeschlossen. Und jetzt sitze ich dir am Tisch gegenüber und starre auf meinen leeren Teller, um dir nicht in die Augen schauen zu müssen.

Das ist mein viertes Glas Sekt auf leeren Magen. Ich würde mich am liebsten auf die Wiese legen und die Wolken beobachten. Stattdessen beobachte ich dich aus dem Augenwinkel. Du stehst schon wieder mit ihr an diesem Tisch und du guckst schon wieder zu mir rüber. Und immer wenn sich unsere Blicke treffen, schauen wir beide betreten zur Seite. Als hätten wir nicht schon längst gemerkt, dass wir uns wiedermal heimlich anstarren. Nur reden können wir nicht. Ich kippe auch den letzten Schluck Sekt.

Wir sitzen in der Straßenbahn, du neben ihr. Ich alleine. Ich sehe, wie du versuchst meine Aufmerksamkeit auf dich zu ziehen. Denn auf  jedes laute Lachen von dir über ihre nicht witzigen Witze, folgt ein Blick in die Scheibe, damit du sicher sein kannst, dass ich auch wirklich gehört habe, wie gut es dir geht. Es geht dir scheiße, ich habe das schon immer sehr schnell gemerkt, obwohl du nie was gesagt hast. Ich gucke weg, hafte meinen Blick lieber auf den Boden.

Du sitzt im Taxi vor mir, mein Blick hat sich in deinen Locken verfangen. Es ist drei Uhr nachts, ich bin todmüde, aber nichts würde mich jetzt davon abbringen noch einmal dein Bild in meinen Erinnerungen zu speichern. Selbst die Müdigkeit kann mich mal. Früher wäre ich aus dem Taxi gestiegen, hätte dir geschrieben und wäre zu dir gefahren. Nur um nachts neben dir zur liegen und die Finger mit deinen zu verschränken. Jetzt sitze ich einfach nur da, auf dem Bordstein, und höre meinem Herzschlag in meiner Brust zu. Es stolpert und zerspringt.

Advertisements

6 Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s