Februar

Februar.jpgWieder gute 28 Tage vorüber. Ein ganzer Monat im Winter. Auf den letzten Drücker hat er sich noch einmal von der besten Seite gezeigt, der Februarendspurt quasi.Viel Regen, ein bisschen Hagel, jetzt erstmal Sonne. Hier kommt ein kleiner Rückblick.

Endlich Frühling, hier und im Osten. Denn da bin ich Anfang des Monats gewesen und habe mit meiner Familie den Geburtstag meines Opas gefeiert. Familienfeste sind ein Graus für mich, aber sobald man erst einmal da ist und unter sich bleibt, ist es eigentlich gar nicht so schlecht wie ich immer denke. Immerhin habe ich mich mal länger als 5 Minuten mit meiner Cousine unterhalten-ja, wir haben sogar zusammen getrunken.
Nicht nur mein Opa hatte Geburtstag. Auch mein Bruderherz und meine Kollegin. Geschenkesuche stand also ganz oben auf der Liste, zusammen mit dem Basteln von Karten. Und natürlich Kuchen essen. Ganz viel Kuchen.

Der Febse-Monat war auf jeden Fall ein Monat der unzähligen Spiele. Schon ganz ganz lange habe ich keine Brettspiele mehr gespielt (ausgenommen in der Arbeit, aber das ist eben nur Arbeit). Jetzt habe ich Scotland Yard, Siedler, Monopoly, Nobody is perfect, Mensch-ärgre-dich-nicht, Malefiz, Schummeln und Arschloch gespielt. Immer Sonntags haben wir uns in kleiner Runde an die neuen Spiele gewagt. Klar, dass ich mir da auch erstmal zwei neue bestellen musste: Halligalli und Anno Domini. Ich empfehle Halligalli nicht unbedingt im Rucksack zu transportieren, das Gebimmel geht einem ja doch irgendwann auf die Nerven. Allerdings sind dann auch meist die Leute so schön irritiert.  Gestern Abend habe ich spontan noch Skat gelernt (hab nichts verstanden, aber einfach so getan). Ich bin also gerüstet.

Weil ich so im Spielefieber war, musste mein Bruder herhalten. Klar, dass wir da FIFA  und Need for speed auf der Xbox zockten. Hach ja, wie damals, als ich noch bei Muddi wohnte.

Nicht nur Spielemonat, sondern auch Kinomonat. Ganze drei Mal war ich in der letzten Woche im Kino. Erst in The hateful 8 (bin ja eigentlich ein Tarantino Fan, allerdings war der etwas langwierig), dann in Deadpool (ganz witzig, aber eher ein Männerfilm) und am Samstag dann in Braunschweig bei der Kinotour von Der geilste Tag. Weil der Film alleine nicht gereicht hat, musste ich mich dann noch an Matthias Schweighöfer und Florian Fitz im real life sattsehen. Hat sich gelohnt! In die Menschenmenge zum Selfie machen, war ich dann aber doch schon zu alt.

Feb7

Und dann war ja ich ja im Kreativmodus. Habe Teller bemalt und Washi Tape im 5er Pack gekauft. Allerdings war das ein kurzes Vergnügen. Denn um wirklich kreativ zu sein, müsste ich erst einmal ein paar Fotos entwickeln lassen und vor allem neue Farbe für Geschirr besorgen. Nach dem ersten Teller dachte sich der Stift nämlich so: Nö, ohne mich.

Feb2

Zu guter letzt noch mein Ausflug gestern in den Harz. Mindestens einmal Wandern muss schon drin sein. Da ich wegen meiner Ferse im Moment ja Probleme mit dem Laufen habe,bleibt es allerdings auch meist bei dem einen Mal. Aber Hauptsache rauskommen. Immer raus! Denn „nature plays, nature wins“ (Dotan).

Feb8.jpg

  • Gelesene Bücher im Februar waren Der Junge der mit dem Herzen sah von V. Macgregor und Das Joschua Profil von S. Fitzek. Das eine herzerweichend, das andere wie immer Spannung bis zur letzten Seite. Fitzek ist da einfach unschlagbar.
  • Noch immer rufe ich Netflix wegen Orange is the new black auf. Allerdings habe ich jetzt auch die neue Netflixserie Love angefangen-kann man gut auf Englisch gucken
  • Lied des Monats: X Ambassadors – Renegades
Advertisements

12 Kommentare

  1. Wie lustig, dass es mit den Spielen diesen Monat wieder eine Parallele bei uns gibt! 🙂
    Diese Klebeband hatte ich mir zu Weihnachten auch gewünscht und auch noch selbst welches gekauft, aber so richtig wusste ich bisher noch nichts damit anzufangen, deswegen bin ich gespannt, was du damit vorhast 🙂
    Beim Harz muss ich immer schmunzeln, weil ich ja Daten davon untersuche..aber selbst war ich noch nicht dort.

    Gefällt mir

    • Spiele sind ja auch was ganz wunderbares. (:
      Oh, hattest du denn schon eine Idee, was du damit anfangen wolltest? Ich werd wahrscheinlich Bilderrahmen draus machen, sobald ich ein paar Fotos entwickelt habe. 😀 Komme nur leider zu nichts..
      Echt? Das ist ja cool! Den Harz kann ich nur empfehlen. (:
      (Apropos: Ich werd im März wieder in Dortmund sein!)

      Gefällt mir

  2. Ich liebe deine Monatsrückblicke so sehr ❤ Aber das weißt du vermutlich mittlerweile 😀
    Ich beneide dich gerade des Spielens wegen, aber niemand hier mag Brettspiele und ich mag das doch total gerne. Aber immerhin gab es hier lustige Spielmomente auf der Wii:)
    Das klang nach einem ziemlich aufregenden bzw erlebten/gelebten Monat. Ich mag es, wenn sozusagen kleine Sachen zu großen Sachen werden:)

    Gefällt mir

    • Danke (: Darüber freu ich mich jedes Mal wieder. ❤
      Ach, das ist aber schade, dass du niemanden für die Brettspiele begeistern kannst. ): (Muss sagen, dass das bei mir auch lange gedauert hat, bis ich mal jemand überzeugt habe..) Wii habe ich schon lange nicht mehr gespielt, aber das war auch immer sehr lustig!
      Wenn sich die kleinen-dann großen-Dinge summieren ist es noch viel wunderbarer. (:

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s