Weihnachtszeitgefühl

Weihnachten. Weihnachten. Weihnachten. Während andere schon längst alle Ideen für die Festtage zusammen haben, hatte ich heute zum ersten Mal wirklich Zeit überhaupt einen Gedanken an Weihnachten fertig zu denken. Und die ganze Zeit war es eher so: Ach, das schaff ich alles locker. Bin ja über die Festtage eh weg. Da muss ja gar nicht viel vorbereitet werden. Lieber noch einen Glühwein trinken. 
Aber hallo! Falsch gedacht. Selbst veräppelt. Denn da kommen ja in den nächsten zwei Wochen noch zwei Weihnachtsessen. (Was bedeutet, dass die Geschenke bis dahin schon fertig sein müssen.)

Wieso habe ich vorher nie an Weihnachten gedacht? Klaro: Weil ich nämlich der einzige Mensch bin, der keinen Adventskalender hatte. Somit also auch kein Weihnachtszeitgefühl. Bis gestern. Da wurde mir dann nachträglich einer von meiner Lieblingskommilitonin geschickt. Und der verdient einen Preis (für den hässlichsten, aber somit coolsten Kalender).

IMG_4746
Weihnachten für den Tisch. Mit Glitzer und Pferden…versteht sich.

Wie kommt es eigentlich, dass zur Weihnachtszeit plötzlich aus allen Ecken die lang verschollenen Freunde und Arbeitskollegen wieder auftauchen? Lass uns doch mal auf den Weihnachtsmarkt gehen! Ha, tolle Idee. Wenn ich mit jedem, der das fragt, auf den Markt gehen würde, wäre ich jeden Abend bis zur Abreise am Glühweinstand zu Gange. Jeden Abend! Das würde meine Leber nicht für gut bewerten.

So kämpfe ich also gedanklich schon mit dem Geschenkbändern, obwohl ich noch gar nicht weiß, was ich alles schenken soll. Auch die Zeitplanung ist natürlich super durchdacht. Sind ja noch gefühlt 3 Monate. Aber wie das zu Weihnachtszeit so ist, geht man dann in den Laden und findet genau das, was man kaufen wollte eben nicht vor. Oh bitte Leute, müsst ihr immer alle das gleiche kaufen? Zum Beispiel Geschenkpapier. Kauft das Schöne einer schon direkt am ersten Tag weg, um mich zu ärgern? Und am Ende heißt es dann: Na toll, dein Weihnachtsmann hat das gleiche Papier wie meiner!

IMG_4729
Aller-, aller-, allerschönstes Förmchen verkleidet als Füchschen.

Immerhin habe ich es schon geschafft eine Ladung Kekse zu backen. Kleine Füchse. Ab jetzt mach‘ ich nur noch Füchschen. Ich habe es sogar heute geschafft Tonpapier in allen erdenklichen Farben zu kaufen. Wenn ich es schaffe, suche ich sogar noch meine Weihnachtsdeko raus. Irgendwas produktives muss man ja machen. Den Schein wahren und jeder glaubt’s.

Advertisements

7 Kommentare

  1. Es klingt, als wäre dieses Weihnachten – oder jedes? – etwas erzwungenes für dich und das finde ich schade. Nicht, weil ich dieses Jahr überdemensional hoch am Weihnachtshimmel schwebe, sondern weil ich gezwungene Sachen algemein nicht mag. Man soll Freude an dem haben, was man macht und es nicht machen, weil es gemacht werden „muss“. Dieses „muss“ ist scheiße. Man muss nämlich nichts und wenn du keine Lust darauf hast, dann wäre es vielleicht besser, wenn man es lieber sein lässt, oder? Keine Ahnung, mich macht es gerade eher traurig, dass du dich in irgendetwas zwängst, was du anscheinend nicht magst.

    Die Füchschen finde ich hingegen richtig schön anzuschauen. Fände ich viel zu schade zum Essen – so ein Problem von mir, dass ich Dinge, die so schön aussehen, nicht essen mag 😡

    Gefällt mir

  2. Leider verbringt kaum jemand mehr die Advents-und Vor-Weihnachtszeit besinnlich :`(
    und meine Bitte um das „Nicht-Schenken“ wurde auch wieder nicht erhört … So kann ich Dein Gefühl für die knappe Zeit sehr gut nachvollziehen 😉

    Das Fuchs-Förmchen hätte ich auch genommen !!!

    Liebe Grüße und Dir einen schönen Nikolaus-Tag – ohne Rute 😉
    Bärlinerin

    Gefällt mir

    • Nein, das stimmt. Allerdings versuche ich jetzt möglichst alles in der Woche zu erledigen, damit ich am Wochenende Zeit für besinnliches habe-ich glaube da habe ich ein gutes Zeitmanagement gefunden. (:

      Mach‘ dir bloß nicht zu viel Stress! Ich hoffe du kannst den Nikolaustag genießen und hast Zeit für was besinnliches. Liebste Grüße!

      Gefällt mir

      • Danke !Ich hatte ein schönes Adbvents-und Nikolaus-Wochenende 🙂
        Leider ist im Moment die Arbeit mit den beiden Blog (Blog.de und WP) recht chaotisch 😦
        Aber ich schaffe mir schon immer so meine Ruhephasen 😉

        LG Bärlinerin

        Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s