Kranichflug

Eine Ritual hat sich gebildet. Sonntage werden zu Wandertagen. Zu den Tagen, in denen es raus in die Natur geht. Jetzt, wo ich in der Woche zunehmend unruhiger werde, holt mich der Sonntag wieder auf den Boden zurück. Und ob ihr es glaub oder nicht: Ich habe sogar ein bisschen den Herbst lieben gelernt. (Oder das heutige Herbstwetter zumindest – inklusive bunter Blätterpracht der Bäume.)

Und als ich dann oben auf den Klippen stand – die Sonne stand so tief, dass sie mit mir auf Augenhöhe war – da musste ich einfach die Augen schließen. Es war ein Gefühl des Ankommens, des etwas Erreicht-zu-habens. Denn ist euch das mal aufgefallen? Sobald wir etwas gerne machen, sobald wir glücklich sind und uns sicher fühlen, schließen wir die Augen.
Beim herzlichen Lachen.
Beim Träumen.
Beim Erinnern.
Beim Küssen.
Beim Genießen.

Die schönsten Sachen sind unsichtbar. Und all die bezaubernden Dinge, die nicht unsichtbar sind, sind wild und frei. Für jeden zugänglich. Jedem offen. Kostenlos. Sie sind da, wir müssen sie nur finden. Sie wertschätzen. Ins Herz schließen. Sie sammeln und konservieren wie vierblättrige Kleeblätter. Unser eigenes kleines Glück materalisiert in wilden, freien Dingen.

wildfree

Advertisements

13 Gedanken zu “Kranichflug

  1. Das ist wieder einmal sehr schön geschrieben und beschrieben. Das mit dem Augen schließen. – Du bist immer wieder eine feine Beobachterin.

    Das mit dem Augen schließen … – es stimmt und hat mich doch sehr, sehr nachdeenklich gemacht …

    Viele liebe Grüße!

    Gefällt mir

      • Danke sehr, ihr beiden. (:

        Schweitzer, nachdenklich im negativen Sinne wollte ich dich aber keineswegs machen!

        BlackSmile, mir ist das auch irgendwie erst gestern bewusst geworden. Was man nicht alles so intuitiv macht, ohne es richtig zu regestrieren. 😉

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s