Urlaubsgedanken

Ebenso wie einige Post vorher, könnte ich auch diesen wieder mit einem Songzitat beginnen. Doch irgendwann wäre dies auch ausgezerrt und langweilig.
Ich fühle mich im Moment ähnlich – ausgezerrt. In den letzten Tagen bin ich scheinbar emotional vewirrt. Wenn der Veränderungsdrang so groß wird, dass man sich erst zu spät fragt, ob es das richtige war, was man verändert hat.

Es ist nicht schön jemanden aus seinem Leben zu streichen. Auch wenn man ihn nicht lange kannte. Wenn man plötzlich keine Worte mehr hat, um der Person das zu sagen, was sie hören möchte. Worte die plötzlich abgedroschen klingen. Gespräche die aus Schweigen bestehen. Wenn wir uns nun zufällig berühren, weil uns das Leben kurz aus dem gleichmäßigen Schritt gebracht hat, dann zucken wir zurück als hätten wir uns verbrannt. Vor kurzem wäre dieses Zurückschrecken lächerlich erschienen.
Ob ich die richtige Entscheidung getroffen habe – die, die mich wieder alleine gehen und vor deiner Person zurückzuweichen lässt, als wärest du ein Fremder – werde ich erst wissen, wenn ich ein bisschen Zeit verstreichen lassen habe.

Die Funkstille, das abrupte Gehen, als hätte ich mir dich nur eingebildet, und der Abschied von dir machen mich nachdenklich. Wenn es dann gewittert und ich den Regentropfen an der Scheibe zusehe, frag‘ ich mich, ob es gut war zu gehen.
Vielleicht hattest du Recht mit deinen letzten Worten. Das ich alles das was ich bräuchte von dir bekommen würde. Dabei war ich sicher: Meine Entscheidung ist die richtige gewesen.

Mein Urlaub steht direkt vor der Tür. Es geht schon fast los. Ich freue mich darauf und kann es kaum erwarten wieder aufs Surfbrett zu steigen und den Sand unter meinen Füßen zu spüren.
Und wenn ich dann dort bin, dann ist mein Kopf so klar, dass ich sicher auch noch einige Entscheidungen überdenken werde.
Bis dahin: Aloha und Ahoi. Bis in einer Woche!

IMG_8632

Advertisements

2 Kommentare

    • Die Zweifel entstanden wohl eher dadurch, dass jemand aus meinem Leben „verschwand“, an den ich mich sehr gewöhnt hatte. Aber ich bin mir nun sicher: Das war die richtige Entscheidung. 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s