Herzbonbonkleberei.

„Spiele nicht mit Herzen, oder mit denen die das mit deinem tun“
– Casper, Das Grizzly Lied

Weise, wahre Worte.
Doch wenn Herzen sich bekämpfen, dann ist diese Weisheit nutzlos.
Auch die Wahrheit will nicht gehört werden.
Wenn das eine nach Freiheit schreit und das andere die Nähe sucht.
Wenn beim einem Gefühle sind und beim anderen das einfache Nichts.

Sie halten sich beide nicht daran, meine Freunde.
Sie spielt mit Herzen, und er mit denen die das mit seinem tun.
Ich möchte sie schütteln und ihr sagen, dass sie die Liebe zulassen soll.
Ihr eine Chance geben soll.
Aus ihrem prüden Ich aussteigen und versuchen sich auf etwas einzulassen.
Sich auf das Glück einzulassen. Das Glück geliebt zu werden.
Ich möchte ihn schütteln und ihm sagen, dass er sich nicht zum Deppen machen soll.
Sich nicht alles zu Herzen nehmen soll und locker an die Sachen ranzugehen.
Seine Liebe nicht verschwenden soll an Menschen, die seine Liebe verschlingen wie ein Eis an heißen Sommertagen.
Nichts bleibt zurück, außer die Leere Hülle.

Ich möchte sie nehmen und ihre Köpfe zusammenstecken, bis sie merken, dass sie wie klebrige Bonbons aneinanderkleben.
Ich möchte ihre Hände ineinanderlegen, bis sie merken, dass ihre Herzen im Einklang schlagen.
Ich möchte ihre Körper verbinden, mit unsichtbaren Kugelschreiberlinien, bis sie merken, zu wem sie gehören.
Ich möchte der Streitschlichter ihrer Herzen sein.
Aber das ist nicht meine Aufgabe.
Ich bin nur die machtlose Zeichnerin der kämpfenden Liebenden.

Advertisements

2 Gedanken zu “Herzbonbonkleberei.

  1. Das hast Du schön be- und geschrieben, liebe Ines.

    Ja, unsere Herzen, das sind so sensible, unglaubliche, eigensinnige und liebenswerte Gefährten unserer selbst und, ja, sie lassen noch viel weniger Einmischung zu als jener Gefährte, der sich Verstand nennt. –

    Sind halt Herzen …

    Gefällt mir

    • Wieder einmal wahre Worte von dir. 🙂

      Vielleicht ist es gar nicht schlecht, dass Außenstehende kein Mitspracherecht haben. Aber trotzdem finde ich es ganz arg unschön, wenn ich guten Freunden dabei zusehen muss, wie sie sich selbst nicht einig werden und sich gegenseitig verletzen. Das sinnlose Grenzen austesten.

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s