Änderungsschneiderei

Die letzten Tage vor Semesterbeginn. Ich fühle mich wieder im Zwiespalt. Gefangen in Vorfreude auf das neue Semester und gleichzeitig in Traurigkeit, dass ich die meiste Zeit nun wieder in einer fremden Stadt bin. Sie sollte eigentlich nicht mehr so fremd für mich sein. Ein Jahr ist es her, dass ich meine Wohnung bezogen, mein Studium gestartet habe. Trotzdem. Nach so langer Zeit wieder zurückzukehren wird sicher erst einmal wieder eine Umstellung werden. Die Leute wieder treffen, von denen ich so lange nichts gehörte habe. Neue Leute kennen lernen, neue Nachbarn, neue Module, neue Zeiten..
Ich freue mich drauf, das muss ich sagen. Ich versuche mir ein neuesTeilzeitleben dort, und mein altes Leben hier zu schneidern. Alles muss passen, es darf nicht zwicken und kratzen. Ich kann die Tage abzählen, bis ich wieder auf dem Boden meiner kleinen Wohung liege, die Heizung an. Die Stimmen und Schritte fremder Menschen vor der Tür. Das stundenlange Zugfahren an den Wochenenden. Die neuen Erfahrungen, das neue Gelernte. Alles braucht seine
Zeit, um sich wieder an etwas zu gewöhnen, was gar nicht so fremd ist, wie man denkt.

Advertisements

2 Kommentare

  1. Ist es nicht etwas viel verlangt zu sagen alles muss passen? Es darf nicht zwicken? Jedes maßgeschneiderte Kleid zwickt und juckt einmal. Man muss nur mal auf einem schönen Abend zu viel gegessen haben, an einem heißen Sommertag schwitzen oder sich einfach generell nicht wohlfühlen. Ist es da nicht zu viel verlangt von deinem Leben das es immer passen soll? Und auch langweilig?

    Gefällt mir

    • Oh nein, nein. So war das nicht gemeint!
      Es wird immer zwicken und kratzen, aber ich werde versuchen es mir dann so passend zu machen, dass ich damit gut umgehen kann.
      Es soll gar nicht perfekt sein, dann wird es wirklich zu langweilig sein. 🙂

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s